Sigmascan Malervlies 3 in 1

Sigmascan Malervlies 3 in 1 pigmentiertes, glattes Glasvlies als Anstrichvlies
  • einfach, sauber und schnell ohne zusätzlichen Kleberauftrag zu verarbeiten
  • glatte Oberfläche
  • sicheres Arbeiten durch gleichmäßigen Kleberauftrag
  • diffusionsfähig
  • rissüberbrückend
  • leichte Faserstruktur sichtbar
  • dimensionsstabil

Technisches Merkblatt laden:

Übersicht

Sigmascan Malervlies 3 in 1 ist ein pigmentiertes, glattes Glasvlies als Anstrichvlies mit rückseitiger wasseraktivierbarer Kleberschicht für die rationeller Tapezierung und Beschichtung von Wand- und Deckenflächen im Innenbereich.
Verwendungszweck: Für die rationelle Verklebung, Renovierung oder Sanierung gerissener und rissgefährdeter, glatter Untergründen wie z.B. Putze der Mörtelgruppen PII, P III und P IV, Beton und Gipskarton- bzw. Gipsfaserplatten zur Erzielung gleichmäßiger und hochwertiger Oberflächen.

Technische informationen


Flächengewicht: ca. 190 g/m2 (230 g/m2 inkl. Kleberauftrag)

Trocknung: Überarbeitbar nach ca. 12 Stunden. Für gleichmäßige, gute Trocknungsbedingungen sorgen. Durchzug und Zugluft sind zu vermeiden. Niedrige Objekttemperaturen und/oder hohe Luftfeuchte verzögern die Trockenzeiten.
Beschichtungsaufbau: Je nach gefordertem Beanspruchungs- und Glanzgrad stehen speziell entwickelte hoch- wertige Beschichtungen aus dem SIGMA-Innenfarbensortiment zur Verfügung. Sigmascan Malervlies 3 in 1 kann nach ausreichender Durchtrocknung mit Beschichtungen gestrichen werden.
Für die Herstellung von ansatzfreien Beschichtungsergebnissen empfehlen wir bei kritischen Untergründen und ungünstigen Lichtverhältnissen als Grundbeschichtung SIGMA EG Primer einzusetzen. Anschließend erfolgt eine Schlussbeschichtung (ca. 3-5% wasserverdünnt) die sorgfältig und gleichmäßig abgerollt wird. Die Beschichtung ist konsequent Nass-in-Nass auszuführen.

Systemaufbau mattes, seidenmattes Oberflächenfinish:
Grundbeschichtung mit SIGMA EG Primer
Schlussbeschichtung mit allen matten SIGMA Innenqualitäten wie z.B. SIGMA POLYMATT, POLYSATIN SM, BrandiRapid, BrandiColor, BrandiMatt etc. Auf großen, zusammenhängenden Flächen ist die Schussbeschichtung mit 3- 5 % mit Wasser zu verdünnen.

Systemaufbau seidenglänzendes, glänzendes Oberflächenfinish:
Zwischen- und Schlussbeschichtung mit z.B. SIGMA POLYSATIN SG, POLYGLOSS, Seidenlatex etc. Um Glanzscheckigkeiten zu vermeiden sind bei seidenglänzenden sowie glänzenden Beschichtungen in der Regel zwei Anstriche erforderlich.
Reinigung der Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser. Verarbeitungs-, Umluft- und Untergrundtemperatur mindestens +5 °C. Maximale relative Luftfeuchte 85%.
Die Untergrundtemperatur muss mindestens 3°C über dem Taupunkt liegen.

Besonders zu beachten: VOB Teil C DIN 18 363 Abschnitt 2 und 3 sowie die BFS-Merkblätter der in Frage kommenden Arbeitsbereiche.
Top

Diese Seite nutzt Cookies. Mehr Information zur Verwendung der Cookies finden sie hier.

schließen