Projekt: Henneberger Haus, Meiningen

 

Henneberger Haus, Meiningen1

 

 

Henneberger Haus, Meiningen2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Adresse
Henneberger Haus, Meiningen
Notstraße 33,
Schmalkalden-Meiningen
Telefon: 03683 - 65 000


Malerarbeiten
Heim Stuck & Putz GmbH, Meiningen 

Eingesetzte Produkte 

Fassade 
SIGMA Renovierputz 
SIGMA Armierungsgewebe 
SIGMA Silikat Grundierkonzentrat 
SIGMA Silikat Fassadenfarbe 
SIGMA Hydrophob (Sandsteinmauerwerk) 

Fachwerk 
SIGMALIFE VS 
SIGMALAN Wetterschutzfarbe 

Sonstige Holzbauteile 
SIGMALIFE VS 
SIGMA AMAROLl triol


Schmuckstück saniert
Eines der Wahrzeichen der thüringischen Werra-Stadt Meiningen ist das denkmalgeschützte Henneberger Haus. Der dreigeschossige, reich verzierte Fachwerkbau erstrahlt in neuem Glanz, seitdem seine Fas-saden mit hochwertigen Silikatfarben saniert wurden. Sorgsam renoviert präsentieren sich auch das Fachwerk und andere Holzbauteile dieses kleinen architektonischen Juwels.

Bis ins 13. Jahrhundert zurück reicht die Geschichte des Henneberger Hauses. Dessen Grundsubstanz gehört zu dem Nebengebäude eines ehemaligen Minoritenklosters, das 1242 vollendet wurde. Zu seiner heutigen Form umgebaut und um einen nördlichen Anbau ergänzt wurde das Henneberger Haus im Jahr 1894. Mit seinem mächtigen straßenseitigen Giebel und einem auffälligen Turmerker thront es auf einem massiven Erdgeschoss samt Torbogen. Eindrucksvolle Steinreliefs, Holzfiguren und Wappen zieren die Fachwerkfassaden. Den Auftrag zur denkmalgerechten Sanierung erhielt die Heim Stuck & Putz GmbH, aus Meiningen vom seinerzeitigen Privateigentümer des Objekts.

Gegen alle Wetter gefeit
"Zur Sanierung der Kalksandstein-Fassaden war der Einsatz eines zuverlässigen, mineralischen Beschichtungssystems vorgeschrieben", beschreibt Stukkateurmeister Thomas Heim die Ausgangslage für sein Team. Mit dem SIGMA Silikat-System wählte der Firmenchef eine Beschichtung mit hoher Deckkraft und Schutzwirkung. Denn seine kristalline, besonders intensive Verbindung zum Untergrund bürgt für zuverlässigen Schutz vor klimatischen Einflüssen. Dank seiner Offenporigkeit bleiben beschichtete Fassade zudem hoch diffusionsoffen für Wasserdampf. "Die Silikat-Produkte sorgen so nicht nur für einen bauphysikalisch gesunden Feuchtigkeitshaushalt. Als natürliche Beschichtung schlämmen sie auch kleinere Risse", so Stefan Bernhart, als SIGMA-Fachberater vor Ort aktiv.

Zunächst wurde die Kalkzementputzflächen des Henneberger Hauses teilweise erneuert und komplett mit SIGMA Renovierputz sowie dem darauf abgestimmten Armierungsgewebe überarbeitet. Anschließend erhielten die Fassadenflächen zunächst eine Beschichtung mit einem verkieselungsaktiven Silikat Grundierkonzentrat (1:1 mit Wasser verdünnt) als Basis des Systemaufbaus. Danach erfolgten eine Zwischenbeschichtung mit SIGMA Silikatfarbe (+ 10 % Verdünnungslösung) sowie der hoch deckende Endanstrich mit demselben Produkt (+ 5 % Verdünnungslösung). "Die Fassadenfarbe", so Thomas Heim, "ist leicht und zügig verarbeitbar. Sie trocknet tuchmatt auf, so dass die gewünschte, typisch mineralfarbene Optik später voll zur Geltung kommt". Das Sandsteinmauerwerk im unteren Bereich des Gebäudes wurde gereinigt und mit SIGMA Hydrophob vorbehandelt. Mit diesem Imprägnierwerkstoff sind die saugenden Flächen nachhaltig gegen Schlagregen und gegen das Ausblühen wasserlöslicher Salze geschützt.

Holzschutz im Fokus
Das gesamte Fachwerk grundierte das Heim-Team zunächst mit der Kompakt-Dünnschichtlasur SIGMALIFE VS. Anschließend wurde eine zweifache Beschichtung mit SIGMALAN Wetterschutz-Farbe ausge-führt. Diese dauerelastische Dispersionsfarbe auf Hybridbasis macht das Fachwerk lang anhaltend fit für Wind und Wetter. Alle anderen Holzbauteile wie z.B. Giebel- und Dachuntersichten, Bal-konstützen und Schnitzfiguren wurden nach ihrer Grundierung mit SIGMALIFE VS mit einem hochwertigen Lack endbeschichtet. Hierbei setzten die Profis das feuchtig-keitsregulierende und hoch wetterbeständige SIGMA AMAROL triol ein.

 

 
     


>>Zurück zur Übersicht

 

Diese Seite nutzt Cookies. Mehr Information zur Verwendung der Cookies finden sie hier.

schließen